Burg Theater Kino, Gummersbach
Zurück zur Übersicht

Burg Theater Kino, Gummersbach

Programm abonnieren

3 Sterne aus 227 Bewertungen

Meinungen
17

Saalinformationen

Saal Nr. Anzahl Plätze Soundsystem
Saal 1 302 Dolby
Saal 2 41 Dolby
Saal 3 102 Dolby
Saal 4 120 Dolby
Saal 5 70 Dolby

Ihre Meinung

« 1 2 3 4 »

Bisherige Kommentare

(Anzeige: 5 von insgesamt 17)
Von: Kino Checker am: 02.12.14
Die Eintrittspreise sind zu hoch, es kommt kaum jemand, auch zu den Premieren nicht. Auch Snacks wie Popcorn könnten billiger sein. 3D-Brillen sind für Brillenträger sehr umständlich. Die Mitarbeiter wirken sehr unfreundlich und im Kinosaal herrscht sehr geringe Beinfreiheit. Von der Klimatisierung die auf den Filmprospekten so angepriesen werden, merkt man nichts. Alles in allem ist das Kino nicht empfehlenswert.
Von: Unbekannt am: 05.01.13
Also ich bin Anwohnerin von Gummersbach und finde es zwar auch nicht so toll nach Gummersbach ins Kino zu gehen, ABER wenn man auch zu den Stoßzeiten (grade wenn neue Filme ans laufen kommen) ins Kino geht, ist das jedem selbst überlassen...ich für meinen Teil muss sagen dass dieses Kino ein altes Kino ist und ja es kann nicht mit den modernen wie z.B einem Cineplex oder Cinelux Kino mithalten, aber dafür hat dieses Kino eine seltene 3D-Art die sogar Menschen sehen können die eine leichte Sehschwäche haben oder normales 3D nicht vertragen, wie ich selbst. Deshalb ist das der einzige Grund, warum ich persönlich in dieses Kino gehe...andernfalls würde ich zwar auch ein neueres Kino bevorzugen...aber das ist halt Ansichtssache...
Von: A H am: 03.01.13
Sehr geehrte Damen und Herren Ich komme gerade aus einer Vorstellung im Burgtheater Gummersbach und bin sehr enttäuscht. Der Film war zwar gut, jedoch konnte ich diesen leider nicht richtig genießen, da ich mich an wildfremde Menschen quetschen musste. Der Kinosaal ist kaum größer als ein Wohnzimmer, es wird aber der gleiche Preis wie für den großen Saal verlangt. Weiter war der viel zu enge Platz so verdreckt, dass die Schuhe am Boden festklebten. Für einen stolzen Preis von 9€ kann ich durchaus einen sauberen Platz erwarten. Außerdem musste ich jedesmal aufstehen, wenn jemand den Saal verlassen wollte, was mein kinovergnügen sehr trübte. Schon zu Beginn der Vorstellung waren keine Papierhandtücher mehr auf der damentoilette vorhanden. Auch dass kann ich für den Preis von 9€ erwarten. Alles in allem bin ich so von dem Kinobesuch enttäuscht, dass ich das Burgtheater Gummersbach zukünftig nicht mehr besuchen möchte. Ich werde andere Kinos bevorzugen, die mir für einen günstigeren Preis mehr Service, Sauberkeit und Platz bieten. Zwar finde ich das sehr schade, aber bei einem Kinobesuch möchte ich den Film mit allem drum und dran genießen können. Ich hoffe Sie können meine Kritik annehmen. Im besten Falle wird etwas verändert. MfG Alexandra Hoss
Von: Sabine am: 31.12.12
Mein Erlebnis am 30.12.12: Geplant war ein Kinobesuch um 15:00 Uhr in Gummersbach. Wir waren gegen 14:30 Uhr da und mußten uns schon anstellen. 5 Minuten später reichte die Menschenschlange vor dem Kino schon bis zur gegenüberliegenden Seite der Fußgängerzone. Wir haben eine geschlagene halbe Stunde draußen vor dem Kino gestanden und es ging sehr schleppend vorran. Zum Glück hat es nicht geregnet. Kurz nach 15:00 Uhr informierte uns dann ein Mitarbeiter, dass der erste Film (Der Hobbit) bereits läuft. Wer diesen gerne von Anfang an sehen möchte, sollte doch noch mal wieder kommen. Da wir die Vampirschwestern sehen wollten, hatten wir noch Hoffnung. Als wir dann endlich um 15:10 Uhr im Kino platzt nehmen konnten - für Popcorn und Getränke war leider keine Zeit mehr - lief unser Film ebenfalls schon. Na prima, so haben wir unseren Kinobesuch auch nicht vorgestellt. FAZIT: Nie wieder Gummersbach - sehr schlechter Service, sehr enge Bestuhlung.
Von: ... am: 07.02.12
ganz ehrlich? jedes kino hat eine eigene homepage mit den aktuellen kinobeschspreisen! also hört endlich auf euch wegen jeden "pups" zu beschweren und schaut nach oder greift zum telefon!

« 1 2 3 4 »

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope